BENSELER – PVD

PVD

Plasma-Vakuum-Beschichtung


Spezifikation in der Kfz- und Konsumgüterindustrie:

Je nach OEM unterschiedliche Anforderungen, werden in den Zeichnungstexten je nach Einsatzbereich definiert

Korrosionsschutz:

Kein Korrosionsschutz

Temperaturbeständigkeit:

Abhängig von dem zu beschichtenden Grundmaterial.
Bei Kunststoffen ca. 60°C bis 80°C.

Übliche Einbrennungstemperatur:

PVD-Schicht muss nicht eingebrannt werden

Gebräuchliche Schichtdicken:

0,3 μm bis 2 μm

Farbe:

Metallisch silber, in verschiedenen Nuancen und Glanzgraden

Beständigkeit und Kratzfestigkeit:

Abhängig von der eingesetzten Top-Coat-Lackierung

Erfüllt EU-Altautorichtlinie:

Blei: frei
Chrom 6+: frei
Cadmium: frei
Quecksilber: frei

Produktpalette:

Dekorative Beschichtung, als Substitution von Verchromungen im Designbereich, oft in Kombination mit Nasslackierungen (ePVD).

 
 
 
 
 
Unsere Datenschutzerklärung hat sich geändert. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Datenschutzinformationen