Besondere Glückwünsche

27. September 2021

1961 bis 2021: Seit 60 Jahren ist die BENSELER-Firmengruppe mit Hauptsitz in Markgröningen bundesweit und über einige europäische Grenzen hinaus eine feste Größe im Bereich der Oberflächenbeschichtung und Entgratung. Ein solches Jubiläum bringt auch überraschende Gratulanten mit sich – etwa in persona der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut.

Diese war zu Beginn dieser Woche zu Gast, als IHK-Bezirkskammer-Präsident Thomas Wiesbauer Ehrenurkunden an die beiden Unternehmenslenker von BENSELER und der Hohenstein Institute anlässlich deren 60- bzw. 75-Jahre-Jubiläum überreichte. Mit diesen Auszeichnungen ehrt die IHK „die Leistung der heimischen Wirtschaft seit Gründung des Unternehmens“. Für BENSELER nahm die geschäftsführende Gesellschafterin Birgit Werner-Walz die Urkunde entgegen.

„Es ist keine Selbstverständlichkeit, ein Unternehmen über so viele Jahre hinweg mit Höhen und Tiefen erfolgreich zu führen“, würdigte die Ministerin die langjährige Leistung beider Firmen. Sehr erfreut zeigte sie sich zudem, dass mit BENSELER und den Hohenstein Instituten zwei Unternehmen geehrt würden, die „das Thema Nachhaltigkeit auch in ihrer DNA haben“. Dass Nachhaltigkeit für sie kein Modewort sei, zeige das über Generationen hinweg erprobte Erfolgsmodell verantwortlichen Wirtschaftens „in unseren Familienunternehmen“ im Land, so Hoffmeister-Kraut.

Auch IHK-Bezirkskammer-Präsident Wiesbauer lobte beide Unternehmenslenker: Neben deren Einsatz für regionale Belange seien sie seit vielen Jahren ehrenamtlich in der IHK Ludwigsburg engagiert – inzwischen sogar als Mitglieder des Präsidiums – und würden zudem über ihre Unternehmen Prüfer und Ausbilder zur qualifizierten Förderung des Fachkräftenachwuchses stellen.

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt externe Komponenten, wie z. B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen