Präzise Elektrochemische Metallbearbeitung

PECM

Mit PECM können wir Metalle unabhängig von ihrer Härte innerhalb kurzer Zeit bei hoher Bauteilqualität exakt bearbeiten. Das Verfahren ist eine Weiterentwicklung der elektrochemischen Metallbearbeitung. Die Werkstoffe lassen sich dabei mithilfe einer oszillierenden Kathode berührungslos anodisch auflösen. Die PECM-Technologie bietet sich für Klein- und Großserien ebenso an wie für die Prototypenfertigung.

Vorteile:

  • Berührungsfreie Bearbeitung ohne thermische und mechanische Beeinflussung
  • Gratfreie Bearbeitung
  • Kein prozessbedingter Kathodenverschleiß
  • Rautiefen bis zu Rz 0,2 / Ra 0,05 (materialabhängig)
  • Abbildungsgenauigkeit < 20 μm
  • Bearbeitung an gehärteten Bauteilen
  • Taktzeit durch Vorrichtungsauslegung skalierbar

Downloads

Diese BENSELER-Standorte bieten dieses Verfahren an:

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt externe Komponenten, wie z. B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen