Chemische Badentgratung

CBE

Beim chemischen Badentgraten werden Bauteile in eine Lösung eingetaucht und so lange darin belassen, bis sich der am Bauteil befindliche Grat aufgelöst hat. Auf diese Weise können wir innen- und außenliegende Grate entfernen, Kanten verrunden, Schuppen und Materialüberlappungen abtragen und raue Oberflächen glätten. Das Verfahren ist für Bauteile geeignet, die weder thermisch noch mechanisch beansprucht werden dürfen.

Vorteile:

  • Bauteile sind frei von Graten (innen- und außenliegend), Flittern, Schuppen und Materialüberlappungen.
  • Es erfolgt ein genau definierter und gleichmäßiger Abtrag am Bauteil.
  • Alle Ecken und Kanten werden hierbei minimal verrundet.
  • Zumeist ist eine weitere Nachbehandlung (Reinigung) nicht notwendig.
  • Hierbei werden die Bauteile weder thermisch noch mechanisch beansprucht.
  • Die Oberfläche kann bis zu einer bestimmten Restrautiefe geglättet werden.
  • Es tritt keine Wasserstoffversprödung auf.


Downloads

Diese BENSELER-Standorte bieten dieses Verfahren an:

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt externe Komponenten, wie z. B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen