BENSELER – ECM

ECM

Elektrochemisches Formentgraten


Die Methode der elektrochemischen Metallbearbeitung ist für präzises Formentgraten und für das Verrunden von Kanten an genau definierten Stellen hervorragend geeignet.
Diese Technik ermöglicht uns außerdem die Einarbeitung von Konturen in die Werkstückoberfläche.

Das ECM-Entgratverfahren ist unabhängig von der Gratdicke und –beschaffenheit sowie von der Legierung und dem Gefügezustand der Bauteile, also auch bei Gieß-, Press- und Schmiedegraten, anwendbar. Selbst gehärtete Teile können wir mithilfe dieser Methode entgraten. Die Grate am anodisch geschalteten Werkstück werden in diesem Verfahren elektrolytisch aufgelöst.

Vorteile:

  • Weder thermische noch mechanische Beanspruchung der Bauteile
  • Präzises Entgraten an den definierten Stellen
  • Es bilden sich keine Sekundärgrate
 
 
 
 
Unsere Datenschutzerklärung hat sich geändert. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Datenschutzinformationen