BENSELER – Verhaltenskodex

Durch die Einführung und Verwirklichung des Verhaltens-Kodex wollen wir allen unseren Mitarbeitern in der BENSELER-Firmengruppe einen Verhaltensstandard für den Umgang mit Kunden, Lieferanten, Subunternehmern und Kollegen vorgeben.
Damit signalisieren wir sowohl nach innen wie auch nach außen, dass die BENSELER-Firmengruppe sich neben der Einhaltung der Gesetze und Regeln weitere Grundsätze auferlegt.

Aus Gründen der Lesbarkeit wird auf der Homepage darauf verzichtet, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, sind diese explizit als geschlechtsunabhängig zu verstehen.

Verantwortlichkeit

Unser Handeln steht im Einklang mit den Interessen der Umwelt und unserer Gesellschaft. Die ständige Suche nach umweltverträglicheren und energieeffizienten Verfahren ist unser Ziel. Alle Mitarbeiter haben bei der Erfüllung ihrer Aufgaben auf das Ansehen und die Aufrechterhaltung eines positiven Images unserer Firmengruppe zu achten.
Jeder Mitarbeiter geht mit den Ressourcen des Unternehmens, wie beispielsweise Maschinen, Einrichtungsgegenständen und Büromaterial, verantwortungsbewusst und schonend um.

Umgang miteinander

Die Beziehungen zwischen Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern in allen Unternehmensbereichen und allen Regionen sollen von Professionalität, gegenseitigem Respekt, Ehrlichkeit und Fairness geleitet sein.
Wir bekennen uns zu unserer regionalen und kulturellen Herkunft und betrachten zugleich die kulturelle Vielfalt als Zugewinn. Es ist unser erklärtes Ziel, niemanden aufgrund individueller Merkmale wie Alter, Rasse, Religion, Hautfarbe, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung, nationaler Herkunft, Abstammung oder Familienstand zu benachteiligen. Wir dulden im Arbeitsumfeld keine Diskriminierung, Belästigung oder Repressalien.

Umgang mit Informationen

Wir informieren unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner rechtzeitig und offen über wichtige Veränderungen im Unternehmen und schaffen dadurch die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Für eine zielgerichtete Kommunikation nach innen und nach außen haben wir Regeln aufgestellt (interne und externe Kommunikation).
Aufzeichnungen und Berichte müssen korrekt und wahrheitsgemäß sein.
Vertrauliche Informationen des Unternehmens sind geheim zu halten. Diese Verpflichtung gilt auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Verhalten gegenüber Geschäftspartnern und Dritten

Wir vertreten den Grundsatz strikter Legalität für alle Handlungen, Maßnahmen, Verträge und sonstige Vorgänge in unserer Firmengruppe.
Wir lehnen Korruption und Bestechung in jeglicher Form strikt ab. Unseren Mitarbeitern ist es nicht gestattet, Dritten direkt oder indirekt Vorteile anzubieten oder zu gewähren, um wirtschaftliche Entscheidungen unlauter zu beeinflussen, sei es durch Geldzahlungen oder sonstige Leistungen. Geschenke, Gefälligkeiten oder andere Zuwendungen dürfen nur angenommen werden, wenn sie nicht das jeweils geltende Recht verletzen, nicht dem Ansehen von BENSELER in der Öffentlichkeit schaden und nicht die Redlichkeit des Mitarbeiters infrage stellen, wenn sie öffentlich bekannt werden.

Kinderarbeit

 

Wir lehnen Kinderarbeit in jeglicher Form, sowohl innerhalb der BENSELER Gruppe wie auch bei unseren Lieferanten vehement ab.

Whistleblower

 

Wir stellen sicher, dass Mitarbeiter keinerlei Repressalien oder Nachteile erfahren werden, sollten sie zur Aufdeckung von Betrug, Missbrauch, Korruption, Mobbing, usw. beitragen. Wir werden hier alles in unserer Macht Stehende unternehmen, damit die notwendige Anonymität der Mitarbeiter gewahrt bleibt. Alle Mitarbeiter haben jederzeit das Recht sich mit ihren Belangen auch direkt an die Geschäftsführung zu wenden.


Die Geschäftsführung der BENSELER Gruppe

 
 
 
 
Unsere Datenschutzerklärung hat sich geändert. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Datenschutzinformationen