BENSELER auf der AMB 2018

 

Retter bei Rost

 

BENSELER Entgratungen hilft bei korrodierten Bauteilen

 

Korrosion ist tückisch, denn sie beginnt im Verborgenen. Und sie ist vielseitig: Die dazugehörige Norm DIN EN ISO 8044 definiert 36 verschiedene Korrosionsarten, nach Material, Ursache und Erscheinungsbild unterschieden. Die Folgen sind gravierend, denn verändert sich die Oberfläche, kann das die Funktion eines mechanischen Bauteils oder eines kompletten Systems beeinträchtigen. Zu den Auslösern gehören klimatische Bedingungen genauso wie Süß- und Salzwasser, Chemikalien und viele andere korrosive Stoffe mehr. Die landläufig wohl bekannteste Auswirkung von Korrosion ist Rost, braun-rot und flächig verteilt auf Oberflächen oder an einzelnen Stellen konzentriert. Sind diese eindeutigen Zeichen zu sehen, heißt es rasch handeln. Denn sie sind weniger ein ästhetisches Problem, sondern ziehen vielmehr schwerwiegende Beschädigungen an den betroffenen Bauteilen nach sich. „Die schnelle Abwicklung ist ein entscheidender Aspekt“, weiß Matthias Schnabel, Vertriebsleiter der BENSELER Entgratungen GmbH & Co. KG. „Je eher Korrosion behandelt wird, umso einfacher und wirkungsvoller sind die Maßnahmen.“

Die BENSELER-Spezialisten für abtragende und aktivierende Oberflächenveredelung können rostbefallene Komponenten schonend von diesem Übel befreien: etwa mithilfe von Neutralreinigern oder einer Behandlung mit Phosphor-Schwefelsäure. „Bei leichtem Befall lässt sich so die Korrosion perfekt von den Bauteilen entfernen“, sagt Schnabel: „Bei starkem Befall, bei dem bereits die Oberfläche angegriffen ist, lässt sich auf diese Weise zumindest die Korrosion stoppen.“ Anschließend können die Teile bei Bedarf passiviert oder für einen lang anhaltenden Korrosionsschutz auch vakuumbeölt werden. „Durch das Vakuumbeölen erhalten die Bauteile auch in den kleinsten Ecken bzw. an schwierigen Stellen wie Sacklochbohrungen einen Ölfilm und damit eine wirksame Konservierung“, erklärt Schnabel: „So lassen sich sowohl die Bestände und als auch die Lieferfähigkeit wirtschaftlich sichern.“

Weitere Informationen gibt es auf der AMB 2018 in Stuttgart am BENSELER-Messestand 5A52 in Halle 5.

 

18.09.2018 bis 22.09.2018 in Stuttgart
Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung

Messe Stuttgart
Halle 5 Stand-Nr.: 5A52

 
 
 
 
 
Unsere Datenschutzerklärung hat sich geändert. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Datenschutzinformationen